Suche
  • Kunst- und Kulturverein für
  • Künstler*innen mit und ohne Behinderung
Suche Menü

Maskenbau

Bis zur Geburt einer Maske ist es ein spannender Weg – vom Modellieren in Ton über das Kaschieren mit Papier hin zur Bemalung. Im Kurs kannst du diesen gestalterischen Prozess entdecken: Wie erschafft man einen bestimmten Charakter? Welche Figur entsteht intuitiv aus den eigenen Händen?

In dem einwöchigen Ferienkurs erschaffst du, begleitet von ersten Annäherungen an das Maskenspiel, eine spielbare Charaktermaske. Wer Lust hat, kann die entstandenen Masken am 12./13.11.2021 und an Wochenend-Workshops im kommenden Jahr im Spiel ausprobieren.

Termine: Ferienkurs
25.10 – 29.10.21, Montag bis Freitag, jeweils 9 – 16 Uhr
12.11. / 13.11.21, Freitag 16 – 19 Uhr, Samstag 9 – 16 Uhr

Kosten: 100 EUR Ferienkurs + 30 EUR Wochenendkurs
Max. Teilnehmer*innen-Zahl: 6 Personen

Zur Anmeldung

In Planung 2022Kurs: Maskenspiel

2022 wird ein Kurs für Maskenspiel ebenfalls unter der Leitung von Yvonne Dick und Lisette Schürer angeboten. Das Geheimnis der Maske herausfinden, den Charakter mit dem Körper unterstützen, Begegnungen der entstehenden Figuren und szenische Arbeit stehen dann im Mittelpunkt.

Termine und Weitere Informationen folgen demnächst.

Leitung: Yvonne Dick (Dipl. Designerin/ Dipl. Kunsttherapeutin) und Lisette Schürer (Dipl. Bühnenbildnerin)

Lisette Schürer schloss ihr Bühnen- und Kostümbilddiplom 2011 an der Kunsthochschule Berlin – Weißensee mit einer Arbeit über TheaterDinge ab und arbeitet seitdem freischaffend im Schauspiel- und Figurentheater. Dafür entwirft sie Bühnen und Kostüme, baut Puppen und Figuren, arbeitet mit Projektionen, Schatten- und Flachfiguren. Sie hat zudem eine Ausbildung als Schauspielerin, spezialisierte sich auf Körpertheater/Maskenspiel, ist Ensemblemitglied von „Theatre Fragile“ und initiiert eigene Maskenperformances. Im Bildungsbereich arbeitete sie bisher u.a. mit Student*Innen an der HfS “Ernst-Busch-Berlin” und mit Häftlingen in der JVA Dresden und Zeithain, wo sie Workshops und Theaterprojekte im Bereich Maskenbau und -spiel leitete. Nebenberuflich machte sie eine Ausbildung zur Theaterpädagogin. 

Yvonne Dick (Dipl. Designerin Theatermalerei HfBK Dresden/ Dipl. Kunsttherapeutin/ Theatertherapeutin (ITT Berlin)/ Spielleiterin) arbeitet seit 2002 sowohl im Bereich Ausstattung und Bühnenmalerei als auch als Leiterin von Gruppen in kreativen Prozessen, die Kunst und Kommunikation verbinden. Sie initiierte und führte langjährig Theater- und Malereiprojekte im Strafvollzug durch. Weiterhin ist sie bei farbwerk e.V., in Schulen und in der Erwachsenenbildung und als Dozentin u.a. an der Hochschule für Bildende Künste Dresden tätig. Geliebte Mittel sind das Schattenspiel, Schattenprojektionen und die performative Arbeit mit Masken.