Suche
  • Kunst- und Kulturverein für Künstler
  • mit und ohne Behinderung
Suche Menü
Mensch und Mensch. Einmal ist das Wort in blau geschrieben, einmal rot.

Coming Together

Konzert und tänzerische Szenen inklusiv.
El Perro Andaluz trifft farbwerk e.V. Mit Werken von Luciano Berio, David Lang, Vladimir Rannev und Frederic Rzewski.

Zusammen mit dem zeitgenössischen Musikensemble El Perro Andaluz haben wir uns auf den Weg begeben und erstmalig eine inklusive Tanzbesetzung mit professionellen Tänzer*innen und bühnenerfahrenen Darsteller*innen mit Behinderung entwickelt. Nach einem spannenden künstlerischem Prozess zeigen wir unsere Ergebnisse am 17. Mai im Hygienemuseum.

Bereits am Vortag sind Sie herzlich eingeladen zu einem inklusiven Tanzworkshop. Kommen Sie vorbei und machen Sie sich ein Bild von den künstlerischen Ansätzen und Arbeitsweisen hinter dem Projekt; und sammeln Sie eigene tänzerische Erfahrungen in einem inklusiven Ensemble.

Im Zusammenspiel von Tanz, Bewegung und neuer Musik: Wie leicht oder wie schwer ist es, einem Fremden zu begegnen? Was macht mein Körper, mein Blick, eine Berührung, was macht Musik mit mir und meinem Gegenüber. Der Workshop soll Lust und Mut machen, sich auf eine im Alltagsverhalten eher ungewohnte Art zu begegnen und im Spiel mit der Kunst sich zu überraschen und zu sensibilisieren, ein Stück mehr zu entdecken, von sich selbst und den jeweils anderen.
Getreu unserem Leitsatz “Jede*r hat ein Recht auf Kunst!”

Der Tanzworkshop ist offen für alle Interessenten. Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Bitte bequeme Kleidung und Schuhwerk mitbringen. Teilnehmerzahl: 20 – 25 Personen, Dauer: etwa 120 Minuten.  Anmeldung: info@farbwerk-kultur.de oder vor Ort.

Musik: El Perro Andaluz / Arnfried Falk, Albrecht Scharnweber, Letizia Turini, Emily Yabe, Nadezhda Krasnovid, Konrad
Hartig, Tomas Westbrooke, Sabrina Ma, Elisabeth Holmer, Martin Baumgärtel / Dirigent: Lennart Dohms / Tanz: Alexei
Bernard, Mara Fink, Lilly Horvarth, Antje Kaufmann, David Köhler, Robert Laubner, Diana Weidelt / Choreografie:
Nora Schott, Regie: Jacqueline Hamann  /

Workshop Leitung: Nora Schott (Tanz und Choreografie) / Jacqueline Hamann (Inklusive Theaterarbeit)